Aufruf in verschiedenen Sprachen, Jingle, Presseberichterstattung – Heraus zur Demo!

In wenigen Tagen heißt es „Im Osten nichts Neues. Gegen Nazis und rechte Alltagskultur“. Wir demonstrieren gemeinsam durch den Leipziger Osten und setzen ein lautstarkes, unüberhörbares Zeichen gegen Rassismus, Nazismus und andere Diskriminierungsformen. Für die Demonstration gibt es inzwischen zahlreiches Mobilisierungsmaterial.

++ Am 22.3.2012 schreibt die LVZ über unsere Demo und kategorisiert sie als „Antifa-“ und „Groß-“-Demo. Vergangene Woche erschien bei Radio Blau ein Interview mit uns, in dem wir Intentionen und Hintergründe der Aktionen ausführlicher und realitätsbezogener dargestellt haben. Pressemitteilungen und Berichterstattungen über Demo und Kampagne sind hier zusammengestellt. ++

Ebenso seit letzter Woche können wir euch den Aufruf in russischer Sprache anbieten, den Aufruf in Englisch gibt es bereits seit enigen Wochen. Außerdem haben wir einen Jingle für Radio und Internet produziert. Wenn ihr noch die letzten Tage nutzen wollt, um auf euren Blogs für die Demo zu werben, könnt ihr Banner (Hochformat, Querformat) herunterladen.

Nach der Demo findet ab 16 Uhr im Lene-Voigt-Park ein Straßenfest statt. Es gibt Musik, DJanes und Djs, Essen und Trinken, Infostände und hoffentlich tolles Frühlingswetter.

Am 21. März fand im 4 Rooms um 18:30 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Anlass und Gegenstand der Demo statt. An die 70 Menschen besuchten die Veranstaltung, bei der verschiedene Akteure aus dem Leipziger Osten und der Stadt Leipzig diskutierten.


Wir sind zu ladenschluss.blogsport.eu umgezogen. Bitte aktualisiere deine Lesezeichen und/oder informiere die verweisende Seite!