Archiv für Dezember 2007

„L-O-K“ und „Wir sind Nazis“ …

… skandierten die mit Baseballschlägern, Reizgas und Pfefferspray bewaffneten Angreifer einer Mannschaftsfeier des FC Sachsen Leipzig.
(mehr…)

Proteste um Thor Steinar Laden gehen weiter – erwartete konzertierte Aktion von Nazis blieb aus

Am heutigen Abend trafen sich wieder Gegner des in der Leipziger Innenstadt eröffneten »TØNSBERG«-Laden. Nach vielen Kundgebungen und Demonstrationen fanden sich heute wieder einmal Gegner der rechten Szene in der Leipziger Innenstadt zusammen um ihren Unmut über die Öffnung des »TØNSBERG«-Laden Luft zu machen. (mehr…)

Räumungsklage gegen Thor Steinar-Filiale in Leipzig

Über die Zukunft des umstrittenen Geschäfts „Tonsberg“ in der Richard-Wagner-Straße, der die von Rechtsradikalen bevorzugte Marke Thor Steinar vertreibt, entscheiden die Richter. Die Berliner Immobilienfirma Immovaria hat jetzt eine Räumungsklage gegen den Laden beim Landgericht Berlin eingereicht, teilte Mitarbeiter Robert Girod gestern auf Anfrage mit.
(mehr…)

Satire contra Steinar – 22. Dezember | 16:00

Dass der Reichtum kapitalistischer Gesellschaften in Form ungeheuer Wanmassen erscheint zeigt sich besonders wann? Richtig: im Weihnachtsgeschäft! Kurz vorm Fest soll daher mit einer Aktion auf dem Kleinen Willy-Brandt-Platz in Leipzig die kaufberauschte Menge informiert werden, dass sich in der Stadt – nach wie vor – ein Naziladen befindet der sich mit subtiler Nazi-Propaganda in textiler Beschaffenheit am Weihnachtsumsatz beteiligen will. Es geht um den Tönsberg-Laden und sein Sortiment: Thor Steinar – Klamotten. Mit skurillen und bisweilen marktschierisch bekloppten Mitteln sollen den lieben Leuten folgende frohe Botschaften mit in die Weihnachtsferien gegeben werden: (mehr…)

Antifaschist_innen aus Neubrandenburg fordern Hausverbot für Thor-Steinar-Kunden

Mit einer Briefaktion weisen der Infoladen „Stunk“ und die Antifaschistische Offensive Neubrandenburg auf die zunehmende Verbreitung rechtsextremer Kleidung und ihren Einzug in den Alltag hin. „In Kontinuität zu Aktionen des vergangnen Sommers gegen Naziläden nutzenwir den bundesweiten Aktionstag gegen die Neonazimarke Thor Steinar, um über die Hintergründe der Kampagne aufzuklären“, teilt Daniel Weber, Pressesprecher der Antifa Offensive Neubrandenburg mit. „Die Unwissenheit innerhalb der Bevölkerung ist noch immer erschreckend groß. Mittlerweile ist Thor Steinar aus seiner traditionellen Käuferschicht ausgebrochen.“ (mehr…)

Wir sind zu ladenschluss.blogsport.eu umgezogen. Bitte aktualisiere deine Lesezeichen und/oder informiere die verweisende Seite!